Briefpapier drucken lassen



Der erste Eindruck zählt: Ihr Corporate Design spricht für Sie, wenn Sie individuelles Briefpapier drucken lassen.

Im Geschäftsalltag kommt wohl kaum jemand an ihnen vorbei – die bedruckten Briefbogen. Ob erste Kontaktaufnahme, Mailings, Angebotsschreiben oder Rechnungen, das Briefpapier wandert durch viele Hände. Genau aus diesem Grund ist vor allem der erste Eindruck so enorm wichtig. Egal ob Briefpapier oder Visitenkarte, durch ein einheitliches Corporate Design schaffen Sie einen professionellen Außenauftritt, der von Ihren Kunden garantiert honoriert wird.

Sie wollen Briefpapier drucken lassen? Dann stehen wir Ihnen als Ihre Online-Druckerei gern zur Verfügung. Neben dem standardisierten Aufbau, der in der DIN 5008 näher geregelt ist, liegt die Gestaltung eines ansprechenden Layouts ganz bei Ihnen. Damit Sie sich bei der Farbwahl nicht einschränken müssen, bieten wir – Ihre Online-Druckerei – Ihnen die Möglichkeit, Briefpapier sowohl klassisch in CMYK als auch in Sonderfarben zu drucken.

Briefbogen drucken - was zeichnet Geschäftspapier aus?

Ansprechendes Briefpapier: Ihren Kunde werden begeistert sein.
Mit individuell bedrucktem Briefpapier begeistern Sie Ihre Kunden garantiert.

Auch in Zeiten zunehmender Digitalisierung gehört die analoge Geschäftskorrespondenz nach wie vor zum Alltag im Büro dazu. Angebote, Rechnungen, Anfragen, Anschreiben, um nur einige zu nennen, werden nach wie vor klassisch auf Geschäftspapier per Post verschickt.

Neben dem Inhalt muss auch der Look eines Briefes stimmen. So kann ein professionelles und angemessenes Design zum Gelingen oder Scheitern einer geschäftlichen Beziehung beitragen. Aus diesem Grund ist es wichtig, nicht einfach nur Briefbogen zu drucken, sondern auch auf das gewünschte Aussehen und das, was der Briefbogen ausstrahlen soll, zu achten.

Mit geschickt positionierten Firmendetails wie dem Logo, der Anschrift, der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse wird ein individuell gestalteter Briefbogen zu einem Werbebotschafter für Ihr Unternehmen und ist damit Baustein eines einheitlichen Corporate Designs – genauso wie unsere individuellen Visitenkarten. Lassen Sie Ihren Briefbogen klassisch in CMYK oder mit Sonderfarben produzieren. Mit der richtigen Farbwahl strahlt er die Emotionen aus, die Ihr Unternehmen nach außen transportieren will.

Das überzeugt: Versenden Sie Ihre Geschäftskorrespondenz zusätzlich in individualisierten Briefumschlägen oder Versandtaschen. Damit holen Sie Ihre Kunden schon beim Blick in den Briefkasten direkt ab.

Die Qual der Farbwahl: Briefpapier in CMYK oder Sonderfarbe bestellen?

Sonderfarben werden speziell angemischt und garantieren eine 100-prozentige Reproduzierbarkeit.
Mit Sonderfarben haben Sie Ihr Corporate Design immer im Griff.

Sie wollen sicherstellen, dass Ihr Briefbogen 100-prozentig reproduzierbar ist? Über den CMYK-Farbraum lässt sich nicht die Farbgebung Ihrer Wahl abbilden? Wir drucken Ihnen Briefbogen neben dem üblichen CMYK Vierfarbdruck auch mit Sonderfarben.

Sonderfarben kommen immer dann zum Einsatz, wenn die Anforderungen an das Druckergebnis über den Vierfarbdruck hinausgehen. Mit diesen zumeist nach Pantone oder HKS Paletten beschriebenen Volltonfarben ist es möglich, weitere Farben außerhalb des CMYK Farbraums zu drucken. Ein großer Vorteil der Volltonfarben ist zudem eine deutliche Erhöhung des Wiedererkennungswertes.

Durch ihre festgeschriebene Rezeptur schauen HKS- & Pantone-Farben überall auf der Welt, unter gleichen Bedingungen, immer identisch aus. Sie sind somit perfekt geeignet für Unternehmen, die ihre Corporate Identity über eine ganz bestimmte Farbe definieren. Exemplarisch genannt sei an dieser Stelle das berühmte ZDF Orange.

In unserem Onlineshop finden Sie eine Vielzahl weiterer Druckprodukte mit Sonderfarbe. Schauen Sie sich gerne um.

Auf welche Materialien und in welchen Formaten kann ich Geschäftspapier drucken?

Materialien

Je nach Anforderungsbereich können Sie Ihr Geschäftspapier in unterschiedlichen Grammaturen bestellen und drucken lassen. Briefbogen im Vierfarbdruck drucken wir Ihnen auf 80 bis 120 Gramm Papier, für den Druck mit Sonderfarben stehen Papiere mit 80 und 90 Gramm zur Verfügung. Hierbei können Sie zwischen Offset, Laser Preprint und Recyclingpapier wählen. Wenn Sie beide Seiten bedrucken wollen, empfiehlt es sich auf Papier ab 90 Gramm zu setzen.

CMYK: Offset: 80 Gramm, 90 Gramm, 120 Gramm; Laser Preprint: 80 Gramm, 90 Gramm; Recycling: 80 Gramm
Sonderfarbe: Offset: 80 Gramm, 90 Gramm; Laser Preprint: 80 Gramm, 90 Gramm; Recycling: 80 Gramm

Formate

Gedruckte Briefbogen können Sie bei uns in DIN A5 (nur CMYK) sowie DIN A4 bestellen.

Vierfarbig gedruckte Briefbogen erhalten Sie schon ab einer geringen Auflage von 50 bis maximal 300.000 Stück. Produkte mit Sonderfarbe können ab 500 und bis zu 100.000 Exemplaren bestellt werden. Für mehr Ordnung im Büro können Sie Ihre Briefbogen zusätzlich um eine 2-fach oder 4-fache Abheftlochung ergänzen.

Was muss beim Briefpapier drucken beachtet werden?

Damit das Endergebnis stets so ausschaut wie gewünscht, bitten wir Sie, die Hinweise in unserem Datenblatt oder der Gestaltungsvorlage zu beachten. Planen Sie am besten immer eine Beschnittzugabe von 2 mm bei Elementen ein, die bis zum Rand des Bogens reichen. Alle wichtigen Inhalte wie Texte, Logos und Grafiken sollten zudem mit einem Sicherheitsabstand von 5 mm zum Rand positioniert sein, bei Briefbogen mit Lochung sogar 20 mm. So fallen sie nicht eventuellen Fertigungstoleranzen zum Opfer.

Bei Fragen zur Erstellung fehlerfreier Druckdaten helfen wir Ihnen gern weiter. Bitte sprechen Sie uns einfach an. Die wichtigsten Fakten haben wir Ihnen in den FAQs zum Datenhandling zusammengetragen.

Ein Tipp für alle jene, die auch an unsere Umwelt denken. Nutzen Sie die Möglichkeit und lassen Sie Ihre Briefbogen klimaneutral produzieren. Gleichzeitig unterstützen Sie das Projekt Waldschutz in Pará in Nordost-Brasilien. Auf unserer Website können Sie sich weiterführend zum klimaneutralen Druck informieren.

FAQ

Welches Standardformat hat mein Briefpapier?

Der klassische Geschäftsbrief hat ein Format von 210 x 297 mm – sprich DIN A4 und ist, bedruckt mit Ihrem Logo und Geschäftsdaten, unverzichtbarer Bestandteil Ihrer Geschäftsausstattung. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit Ihr Briefpapier im Format DIN A5 online zu bedrucken – natürlich beidseitig auf Vorderseite und Rückseite.

Generell empfehlen wir Ihnen, Ihren Briefbogen in einem Layoutprogramm wie InDesign anzulegen. Die Vorlage hierfür stellen wir Ihnen neben den Kalkulationsmaske zur Verfügung. Sofern Sie auf eine Software zurückgreifen, die nur Pixeldaten ermöglicht, achten Sie bitte auf die entsprechenden Pixelmaße. Bei einer Auflösung von 300 dpi sollten Ihren Daten folgende Maße aufweisen:

Welches Papier eignet sich für mein Briefpapier?

Egal ob Angebot, Rechnung, Lieferschein oder Mailing, der Schriftverkehr erfolgt in der Regel auf den klassischen Papieren: Offset oder Preprint sind dabei stets die erste Wahl. Dabei gilt, je höher die Papierstärke, desto wertiger wirkt das Druckprodukt.

Offsetpapier eignet sich, vor allem durch seinen moderaten Preis, besonders für die tägliche Korrespondenz mit dem Kunden. Hier ein Kreuz, da eine Unterschrift: Wenn Dokumente und Ausdrucke beschrieben werden müssen, dann ist dieses Papier die beste Wahl.

Laserprint glänzt vor allem dann, wenn ein Briefkopf vorgedruckt und anschließend in einem zweiten Druckgang personalisiert wird – somit eignet es sich perfekt für den Mailingversand.

Alle jene, die es etwas extravaganter wünschen und sich der Natur verbunden fühlen, sollten darüber nachdenken, Ihre Druckerzeugnisse auf einem nachhaltigen Graspapier drucken zu lassen. Damit zeigen Sie Ihren Kunde, dass ökologisches Engagement bei Ihnen eine wichtigen Stellenwert einnimmt.

Sie möchten besonders edel und festlich daherkommen? Dann ist vielleicht die Unform des Papiers – das Büttenpapier 95 Gramm – eine interessante Option. Dieses Feinstpapier – mit oder ohne Wasserzeichen – ist von allerhöchster Qualität und Beständigkeit und somit perfekt für Urkunden und sehr wertige Geschäftsschreiben geeignet.

Welche Papierstärke sollte ich für meine Briefpapier wählen?

Ganz nach Einsatzbereich habe Sie die Option Ihre Briefbogen in unterschiedlichen Grammaturen zu bestellen. Sie planen den Versand von mehrseitigen Briefen oder Dokumenten? Dann empfehlen wir Ihnen 80 Gramm Offsetpapier oder 80 Gramm Laser Preprint. Bis zu drei A4-Seiten können so in einem Briefumschlag im Format DIN lang zum Standardporto versendet werden.

Etwas hochwertiger kommt unser 120 Gramm Offsetpapier daher. Diese Grammatur empfiehlt sich vor allem dann, wenn Vorderseite und/oder Rückseite farbig bedruckt werden sollen. Dadurch verhindern sie das Durchscheinen von Motiven und Inhalten jeglicher Art. Zusätzlich sorgt die etwas höher Papierstärke für eine angenehme Haptik – das überzeugt garantiert Kunden und Geschäftspartner.

Für den alltäglichen Schriftverkehr reichen Papiere mit einer Grammatur von 80 Gramm oder 90 Gramm in der Regel meist aus.

Was muss bei der Gestaltung eines Briefbogens beachtet werden?

Er ist das Aushängeschild jeglicher Geschäftskorrespondenz: Der Geschäftsbrief. Damit die Kommunikation mit Kunden und Geschäftspartner reibungslos vonstattengeht, gilt es bei der Gestaltung auf die korrekte Umsetzung nach DIN 5008 zu achten. Generell finden zwei Varianten Anwendung: Form A und Form B. Diese unterscheiden sich in der Höhe des Briefkopfes und damit verbunden der Positionierung des Anschriftenfeldes sowie der Falzungen. Bei Form A beginnt das Anschriftenfeld bei 27 mm, bei Form B misst es 45 mm vom oberen Rand. Damit der Strand der Anschrift im Kuvert stimmig ist und keine Adressinformation abgeschnitten wird, muss auf die korrekte Falzung geachtet werden. Der Norm entsprechend liegt diese bei Form A bei 87/105/105 mm, bei Form B ist die Falzung genau andersherum bei 105/105/87 mm. Das Anschriftfeld ist 45 mm hoch und 85 mm breit. Es beinhaltet 5 mm Platz für die Absender- bzw. Rücksendeadresse. Rechts daneben wird der Informationsblock platziert. Dieser beinhaltet zusätzliche Angaben wie Ansprechpartner, Kontaktdaten und Datum des Anschreibens.

Der Mittelteil ist dem eigentlichen Anschreiben vorbehalten und beinhaltet Text, Betreff und Grußformel. Im Fuß des Briefpapiers befinden sich in der Regel die Geschäftsangaben.

Vorlage: Briefbogen DIN 5008 Form A

Briefbogen DIN 5008, Form A
Vorlage: Briefbogen DIN 5008 Form B

Briefbogen DIN 5008, Form B