Drahtgeheftete Broschüren


Eine Klammer kommt selten allein: Broschüren mit Drahtheftung drucken lassen.

Broschüren und Magazine sind das perfekte Medium, um Informationen zielgruppengenau zu adressieren. Lassen Sie Ihre Kreativität spielen und entwickeln Sie ein Konzept, welches auf Ihre Leserschaft zugeschnitten ist. Wir, als Ihre Online-Druckerei für verschiedenste Broschüren, bieten Ihnen eine Vielzahl unterschiedlicher Herstellungsmöglichkeiten an. Ob quadratisch oder im DIN-Format, mit Klammerheftung oder Ringösenheftung, mit oder ohne Umschlag, an Broschüren kommt niemand vorbei. Seien Sie also stets im Fokus Ihrer Kunden: Egal ob Kundenmagazin, Vereinszeitschrift, Geschäftsbericht, Bedienungsanleitung oder Imagebroschüre, die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Sie wollen mehr erfahren? Nachfolgend warten weitere interessante Fakten auf Sie.


Auf die Bindung kommt es an, nicht nur im Geschäfts- und Privatleben.

Ein gemeinsames Bindeglied ist nicht nur im zwischenmenschlichen Miteinander von essenzieller Bedeutung. Auch bei der Druckweiterverarbeitung von Broschüren werden kleine Helfer genutzt, um zu verbinden was zusammengehört. Wenn Sie eine Broschüre mit Rückendrahtheftung drucken lassen wollen, werden Sie auf einige Fachbegriffe stoßen. Diese erklären wir Ihnen nachfolgend.

Broschüre mit Klammerheftung
Eine Broschüre. Geklammert, nicht geklebt.

Klammerheftung

Die Klammerheftung, auch als Drahtheftung oder Rückstichheftung bezeichnet, ist eine sehr einfache Methode, um die Seiten einer Broschüre miteinander zu verbinden. Bei diesem, im Vergleich zu anderen Bindeverfahren, preisgünstigen Herstellungsverfahren werden die Falzbogen mittels Drahtklammern – ähnlich den Heftklammern eines Tackers – von außen nach innen zusammengeheftet.

Broschüre mit Ringösenheftung
Ein Ring, sie ewig zu binden.

Ringösenheftung

Analog zur Klammerheftung werden bei der Herstellung von Broschüren mit Ringösenheftung die Heftseiten ebenfalls mithilfe von Drahtklammern verbunden. Einzig die Klammern unterscheiden sich. Diese sind mit einem Bogen, der Ringöse, versehen. Mittels dieser Ringösen ist es möglich, die Broschüren in einem Ring- bzw. Aktenordner abzuheften.

Broschüre mit Bundzuwachs ohne Frontbeschnitt
Je höher Seitenzahl und Grammatur, desto stärker drängen die Seiten nach außen. Durch den Frontbeschnitt werden die überstehenden Seiten eingekürzt.
Bundzuwachs/Verdrängung

Bei der Druckweiterverarbeitung Ihrer Broschüren werden die einzelnen Druckbogen gesammelt, geheftet und anschließend auf das gewünschte Endformat beschnitten. Die innenliegenden Seiten „drängen“ dabei weiter nach außen und bilden eine Treppe, ein Effekt, der als Bundzuwachs bezeichnet wird. Mit zunehmender Seitenzahl und Grammatur tritt dieser Effekt deutlicher hervor. Damit bei den fertigen Broschüren die Innenseiten nicht über den Umschlag hinausragen, erfolgt nach dem Heften der sogenannte Endbeschnitt. Dieser hat zur Folge, dass die Innenseiten etwas kürzer werden.

Natürlich berücksichtigen wir dies bereits bei der Montage Ihrer Broschüre und verschieben die Einzelseiten um

einen errechneten Faktor in Richtung Bund.

Unser Tipp: Vor allem wichtige Elemente sollten nie unmittelbar an den Seitenrändern positioniert werden. Nur so wird verhindert, dass wichtige Gestaltungselemente weder an- noch abgeschnitten werden.


Umfang und Haptik: Alles eine Frage des Materials.

Broschüren mit Drahtheftung sind vielseitig einsetzbar. Sowohl Umfang, Werbeziel und Zielgruppe entscheiden meist schon über wichtige Gestaltungsfaktoren. Die Frage, welches Papier verwendet werden soll und vor allem in welcher Grammatur, beeinflusst unter anderem den Gestaltungsprozess. Bei Broschüren mit geringeren Seitenzahlen kann die Grammatur durchaus höher ausfallen als bei Broschüren mit größerem Seitenumfang.

Damit Sie immer das gewünschte Ergebnis in den Händen halten, welches letztendlich auch Ihre Kunden überzeugen wird, bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Formaten und Papieren an.

Format

Neben den gängigen DIN-Formaten A6 bis A4 bieten wir zusätzlich zahlreiche Zwischenformate an. Sollten Sie doch einmal etwas mehr Gestaltungsspielraum benötigen, besteht die Möglichkeit, ein individuelles freies Format zu wählen.

Haptik

Unterschätzen Sie nie die haptische Wirkung des Bedruckstoffs – Textur und Flächengewicht sprechen ihre ganz eigene Sprache. Diese wirken unterbewusst und sollten schon während der Gestaltungsphase berücksichtigt werden. Sie können sich gewiss sein, wenn sich ein Papier gut anfühlt, dann fühlt sich auch die Marke gut an.

Material

Der Zweck bestimmt das Papier. Ob Imagebroschüre, Kundenmagazin oder Bedienungsanleitung, das Produkt beeinflusst maßgeblich die Wahl des Papiers. Die Imagebroschüre hat repräsentativen Charakter, was sich auch in der Wahl des Papieres widerspiegeln sollte – Bilderdruckpapiere matt oder glänzend, mit einer Grammatur ab 135 Gramm sind ideal. Sie wollen eine Bedienungsanleitung drucken lassen? Diese wird in der Regel nur selten zur Hand genommen, ein 80 Gramm Offsetpapier ist hierfür vollkommen ausreichend.

Über unseren Produktkalkulator haben Sie die Möglichkeit, die unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten zu testen. Wählen Sie Format, Bindungsart sowie Papiergewicht und prüfen Sie die maximale Seitenzahl, die wir anbieten können.

Sie haben Fragen zur Konfiguration Ihres individuellen Produktes? Unser Kundenservice steht Ihnen gerne telefonisch mit Rat und Tat zu Seite.


Große Klappe, viel dahinter: Der Umschlag schützt Ihre Broschüre mit Rückendrahtheftung.

Sobald Sie sich für das passende Format sowie Material für den Inhalt entschieden haben, steht noch die Frage nach dem Material für den Umschlag im Raum.

Der Umschlag hat nicht nur schützenden Charakter, er erhöht auch die Wertigkeit und sorgt für Stabilität. Bei printworld.com – Ihre Online-Druckerei – können Sie Umschläge in drei Ausführungen bestellen. Die wohl bekannteste und am häufigsten verwendete Form ist der klassische 4-seiter. In einigen Fällen ist es allerdings sinnvoll, den Umschlag auf sechs oder sogar acht Seiten zu erweitern. Dabei wird der Umschlag um ein beziehungsweise zwei weitere Elemente ergänzt. Diese zusätzlichen Seiten schaffen Raum für Kreativität und großflächige Gestaltungselemente, wie Infografiken, Imagebilder, Preislisten oder Werbeanzeigen. Bei der Endverarbeitung werden diese zusätzlichen Umschlagseiten nach innen gefalzt. Ähnliche wie bei einem Falzflyer lässt sich mit dieser Art der Verarbeitung eine Spannungskurve aufbauen, die den Leser zum Entdecken einlädt. Zusätzlich können die wichtigsten Informationen für den Kunden beziehungsweise Rezipienten schnell erreichbar platziert werden. Ob Preislisten, eine kurze Produktbeschreibung, Kontaktdaten oder das eigene Portfolio, die Anwendung ist vielfältig und die Informationen für den Kunden schnell greifbar.

Tipp: Kombinieren Sie idealerweise gleiche Papiertypen miteinander – also matt mit matt und glänzend mit glänzend. Nur so wird ein einheitliches Erscheinungsbild gewährleistet.

Broschüren und Magazine mit Rückendrahtheftung: Alle Ausführungen im Kurzüberblick!

Broschüre ohne Umschlag
Manchmal braucht es keinen separaten Umschlag – zum Beispiel bei Prospekten.

Broschüren ohne separaten Umschlag eigenen sich für einfache Publikationen, meist mit informierendem Charakter. Zu nennen sind beispielsweise Bedienungsanleitungen, Prospekte zur Bewerbung von Waren, Amtsberichte oder auch Vereinszeitschriften.

Broschüre mit 4 Seiten Umschlag
Er legt sich schützend um den Inhalt – der 4-seitige Umschlag.

Broschüre mit 4 Seiten Umschlag sieht man häufig, wenn man Fachmagazine oder Kundenzeitschriften in den Händen hält. Durch das höhere Papiergewicht verleiht der Umschlag dem Magazin eine höhere Wertigkeit. Zusätzlich werden die Umschlagseiten zwei, drei und vier gerne als Werbefläche für bezahlte Anzeigen genutzt.

Broschüre mit 6 Seiten Umschlag
Wenn der Platz nicht ausreicht, dann hilft nur noch der Umschlag mit 6 Seiten.

Broschüre mit 6 Seiten Umschlag: Die Anbringung der Klappe kann sowohl vorne als auch hinten erfolgen. Nutzen Sie den sechsseitigen Umschlag zum Beispiel für Geschäftsberichte, um Organigramme oder größere Statistiken und Informationsgrafiken abzubilden, oder für Vertriebsbroschüren, zur Darstellung von Preislisten.

Broschüre mit 8 Seiten Umschlag
Eine Spielwiese für Kreative: Der Umschlag mit 8 Seiten.

Broschüre mit 8 Seiten Umschlag, mit je einer Klappe an der Titelseite und einer zweiten an der Rückseite, eigenen sich vor allem für wertige Imagebroschüren, bei denen die Ästhetik an erster Stelle steht. Lassen Sie große Imagebilder für Ihr Unternehmen sprechen, denn weniger kann auch manchmal mehr sein. Aber auch wichtige Details zum Unternehmen, zum Beispiel die Historie in Form eines Zeitstrahls oder das Team, können von Interesse sein.


Vom PDF zum fertigen Produkt: Wie entsteht eigentlich Ihre Broschüre mit Drahtheftung?

Der industrielle Sammeldruck ermöglicht eine schnelle und damit für Sie kostengünstige Produktion von Druckbogen. Nur durch eine professionelle Weiterverarbeitung entsteht aber letztendlich Ihre fertige Broschüre mit Klammerhaftung.

Welchen Weg gehen Ihre Daten bis zur fertigen Broschüre?
Diese Frage möchten wir Ihnen gerne beantworten. Am Anfang steht Ihr druckfähiges PDF, welches während des Bestellprozess einen automatisierten Datencheck durchläuft. Mögliche Fehlerquellen werden so bereits im Vorfeld erkannt und an Sie zurückgemeldet.

Sind die Daten in Ordnung und durch Sie freigegeben, erfolgt in der zweiten Phase die Montage der einzelnen Druckbogen. Das Bedeutet, dass die Einzelseiten Ihrer Broschüre zu Doppelseiten montiert werden, um das spätere Heften zu ermöglichen. Die Doppelseiten werden anschließend so auf den Druckbogen platziert, dass diese bei der späteren Weiterverarbeitung, unter Beachtung die richtigen Seitenreihenfolge, korrekt gesammelt werden können.

Es folgt die Belichtung der Druckplatten mit anschließender Druckproduktion, in der jetzt endlich die Farbe aufs Papier gebracht wird und somit sichtbar wird was sichtbar werden soll. Nachdem sämtliche Druckbogen produziert sind, werden diese vorgeschnitten, gefalzt und auf die jeweiligen Anleger des Sammelhefters – eine Maschine, die zur Endverarbeitung von Printprodukten eingesetzt wird – verteilt. Der Anleger ist hierbei eine Ansammlung mehrerer Arbeitsstationen, über die die Zuführung sowie das Zusammentragen der Falzbogen erfolgt.

Im weiteren Verarbeitungsprozess werden die montierten und vorgefalzten Druckbogen zusammengetragen, mit Drahtklammern geheftet und anschließend auf das gewünschte Endformat beschnitten.


Daten gut, alles gut.

Unser Anspruch ist es, Ihnen Ihre drahtgehefteten Broschüren in bester Qualität zu liefern. Damit der Druck und somit das Endergebnis Ihren Wünschen entspricht, benötigen wir auch Ihre Unterstützung. Denn nur Daten, die korrekt erzeugt wurden und dem bestellten Produkt entsprechen, können von uns in der gewünschten Qualität produziert werden. Schauen Sie sich vor dem Export Ihrer Druckdatei sowie vor dem Bestellabschluss immer unser Datenblatt zur jeweiligen Produktauswahl näher an. Nur so lassen sich etwaige Stolpersteine im Vorfeld vermeiden. Der Leitfaden, den wir Ihnen als unterstützendes Medium anbieten, enthält sämtliche Hinweise zur Datenaufbereitung sowie Datenbereitstellung.

Achten Sie immer darauf Ihre Broschüre mit Klammerheftung im korrekten Format anzulegen. Während des Bestellprozesses prüfen wir Ihre Druckdaten unter anderem auf das korrekte Seitenformat. Hierfür ist ausschließlich die „Trimbox“, sprich der „Endformatrahmen“, ausschlaggebend. Die Größe der Beschnittzugaben können Sie je nach Bedarf frei definieren, wobei diese mindestens 3 mm über das Endformat hinausreichen sollte.

Zusätzlichen empfehlen wir, Text und Bilder mit einem Sicherheitsabstand von wenigstens 5 mm vom Seitenrand entfernt zu platzieren. Wozu das alles? Damit vermeiden Sie, dass Teile Ihres Layouts während der Weiterverarbeitung, also zum Beispiel beim Schneiden oder Falzen, Fertigungstoleranzen zum Opfer fallen.

Weitere Hinweise zum Erstellen Ihres Layouts sowie Ihrer Druckdaten finden Sie im Datenblatt und in den FAQs

Wir erfüllen auch Sonderwünsche

    Individuelles Produkt anfragen »